Schließe mit Entscheidungen ab

Schließe mit Entscheidungen ab

Dieser Punkt ist mir ganz wichtig, denn damit halten wir uns viel zu lange auf.

Sei es der Kunde, bei dem du hättest besser reagieren können, die Position an der du vorbei geschrabbt bist oder ein abgesprungenes Teammitglied.

All diese Dinge werden Dir in deiner Laufbahn als Networker passieren.

Das ist nicht furchtbar oder alles deine Schuld, es ist schlichtweg ganz normal.

Jeder Networker hat genau das schon durch.

Jeder Mensch hat das schon durch. Manchmal ist es eine 50:50 Entscheidung und du triffst die falsche Wahl.

Manchmal hat das Konsequenzen, die alles andere als schön sind.

Aber jetzt frage ich dich, was hast du davon, wenn du dich jetzt immer wieder dafür geißelst und deine Entscheidung bereust?

Nichts.

Lerne daraus und schließe ab.

Der Vorgang liegt bereits in der Vergangenheit.

Ziehe ein Fazit und entscheide dich beim nächsten Mal anders oder sei besser vorbereitet, aber komm aus deiner Vergangenheit heraus.

Belastende Fehlentscheidungen aus deiner Vergangenheit führen zu angstbelastenden Entscheidungen in deiner Zukunft.

Aus Fehlern zu lernen ist die eine Sache, an ihnen hängen zu bleiben die andere.

Wenn du wieder in eine solche Situation kommst, frage dich immer, was du jetzt besser machen kannst, was du daraus gelernt hast und dann schließ ab.

Schau nach vorne, schau dahin wo du hin möchtest.

Das könnte dich auch interessieren:

Fokus! Egal was du tust, verliere nie den Fokus.

Dein Kontakt zu mir

Mein wunderbares Ernährungskonzept

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.